mensmaximus Ihr IT-Supervisor

Make WordPress Core (match: @mensmaximus)

Einmal pro Woche fassen die Core Entwickler von WordPress den Fortschritt bei der Entwicklung der nächsten Version zusammen. Die Blogbeiträge „Week in Core“ sind sehr praktisch, weil man nicht lange im WordPress Trac suchen muss welche Tickets geschlossen wurden und in die neue Version einfließen werden. Da ich den ganzen Tag im WordPress Slack angemeldet bin und somit fast alles wichtige mitbekomme, habe ich die Emailbenachrichtigungen deaktiviert. Um so mehr war ich überrascht als ich eine Slack Meldung über eine Erwähnung meines Namens bekam und im nächsten Moment besagte Email.

Tatsächlich steht mein wordpress.org Nickname zusammen mit 30 anderen unter der Überschrift „Probs“, im untersten Abschnitt der Meldung. Jetzt war ich doppelt überrascht, denn warum sollte ich im Zusammenhang mit einem Problem auftauchen. Normalerweise löse ich WordPress Probleme und verursache sie nicht. Eine kurze Recherche brachte dann Licht ins Dunkel. WordPress verwendet die Abkürzung „props“ für das von Rappern in den späten 1980er Jahren geprägte Wort „propers“, was „proper respect“ bedeutet, also soviel wie „gebührender Respekt“. Ein Dank an Personen die ihren Teil zur Entwicklung beigetragen haben. Und der Grund für die Nennung ist wohl mein Engagement im Ticket #36055 rund um die XML-RPC Funktion in WordPress. Dabei hatte ich das Ticket schon „abgeschrieben“ weil mein eigentlicher Vorschlag, die Funktion der Filters „xmlrpc_enabled“ zu korrigieren, aus Gründen der Abwärtskompatibilität nicht angenommen wurde.

Jetzt freue ich mich natürlich umso mehr, dass meine Unterstützung von WordPress nach so vielen Jahren auch einmal zu einer Erwähnung geführt hat. Ich sage Danke.

Achtung! Dieser Beitrag ist älter als 6 Monate. Daher ist es möglich, dass die enthaltenen Informationen nicht mehr gültig sind.