mensmaximus Ihr IT-Supervisor

Meine Abrechnung mit 2016. Das ändert sich 2017.

Tempus fugit, wie der Lateiner sagt. Kaum begonnen, ist wieder ein Jahr vorbei. Bevor man mit Vollgas in das neue Jahr startet, empfiehlt sich ein kurzer Blick zurück. Nicht selten muss man dann auch gar nicht lange nach guten Vorsätzen suchen. Ich habe es getan und bin fündig geworden.

WordPress

WordPress: Gute Vorsätze für 2017

Es tut sich einiges bei WordPress in 2017. Matt Mullenweg gibt in seiner Rede „State oft he Word 2016“ Einblicke in die zukünftige Entwicklung. Die für mich wichtigste Frage ist aber ob die WordPress Benutzer bereit sind für 2017. Haben Sie Ihre Vorsätze schon gefasst? Nein? In diesem Beitrag habe ich 5 Vorsätze für WordPress vorbereitet.

Nährwertkennzeichnung mit WooCommerce leicht gemacht

Bereits am 13. Dezember 2014 hat die Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) sowohl die Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung (LMKV) als auch die Nährwert-Kennzeichnungsverordnung (NKV) abgelöst. Mit Inkrafttreten der LMIV wurden die Vorschriften der EU-Verordnung 1169/2011 verbindlich umgesetzt und deren Einhaltung auch für den Onlinehandel Pflicht. Nur für die Nährwertkennzeichnung galt eine Übergangsfrist. Ab 13. Dezember 2016 läuft diese Frist aus und die Nährwertdeklaration für Lebensmittel wird verpflichtend.

mensmaximus Ihr IT-Supervisor

Kunden vertreiben leicht gemacht!

Die meisten Betreiber von Webseiten fragen sich wie man mehr Besucher bekommt. Vor allem Besitzer von Onlineshops brauchen Kunden. Viele Kunden. Gerade vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich wie viele Webseitenbesitzer alles Erdenkliche tun, um Besucher dauerhaft zu vertreiben.

WooCommerce 2.6 Déjà-vu

Am 14.6.2016 ist WooCommerce Version 2.6 mit vielen neuen Funktionen und einigen wesentlichen Änderungen erschienen. Version 2.6.1 wurde keine 48 Stunden später nachgeschoben und es zeigt sich, dass Theme und Pluginentwickler wieder einmal nicht richtig vorbereitet waren. Die ersten Rückmeldungen von Kunden und das frühe Update erinnern mich an WooCommerce Version 2.3. Ein Déjà-vu?