WordPress

WooCommerce 2.3 mit Anlaufschwierigkeiten

WooCommerce 2.3 wurde am 11.2.2015 vorgestellt und hat noch am selben Tag ein Update auf 2.3.1 erhalten. Heute einen Tag später kamen bereits die Updates 2.3.2 und 2.3.3 hinterher. An vielen Ecken und Ende hackt es bei Erweiterungen und Themes, denn WooCommerce 2.3 ist ein Major Release mit wesentlichen Veränderungen. Auch bei diversen Plugins geben sich die Updates die Hand und das wird wohl noch ein paar Tage andauern.

Unter dem Strich sind die Erweiterungen und Verbesserung in der neuen Version alle zu begrüßen und gut gelungen. Wer darauf gehofft endlich auch in Deutschland und Österreich einen rechtssicheren Shop ohne Plugins oder Eingriffe in Theme Templates, wird aber enttäuscht. WooCommerce kümmert sich immer noch sehr wenig um die Anforderungen an Onlineshops in anderen Ländern. Es gilt also weiterhin eines der Plugins WooCommerce German MarketWooCommerce German Shop oder WooCommerce Germanized einzusetzen und dem Eigenheiten des einzelnen Produkte zurecht zu kommen.

WooCommerce Update lieber verschieben

Wer derzeit noch Version 2.2.11 verwendet, sollte mit dem Update noch warten, bis die Theme- und Pluginentwickler mit der Version 2.3.x zurecht kommen und WooCommerce Ruhe in den Core gebracht hat.

Update: WooCommerce 2.3.4

Am 17.2.2015 ist nur 5 Tage nach dem letzten Update mit Version 2.3.4 ein weiterer Bugfix erschienen. Die Liste der Änderungen ist mit 26 Anpassungen lang, wobei sich Fixes und Tweaks die Waage halten (13:13). Die drei vorherigen Updates (2.3.1 bis 2.3.3) brachten es zusammen auf nur 22 Verbesserungen. Wer nicht unbedingt updaten muss, sollte weiterhin erst einmal auf Version 2.2.11 bleiben.

Update: WooCommerce 2.3.5

Das Update Karussell dreht sich munter weiter. Am 20.2.2015 wurden weitere 6 Fixes und 4 Tweaks mit Version 2.3.5 vorgestellt. Auch die Entwickler von Plugins und Themes schieben weiterhin fleißig neue Versionen nach. Wen die Liste der Änderungen in WooCommerce interessiert, kann jederzeit einen Blick auf das Changelog werfen.

Update: WooCommerce 2.3.6

Warum man sich einen Freitag den Dreizehnten für ein Update ausgesucht hat, weiß ich nicht aber er macht seinem Namen alle Ehre. Mit Version 2.3.6 erscheint das sechste Update innerhalb 4 Wochen nach der Veröffentlichung von 2.3 und die Pannenserie hält an.

10 Fixes und 16 Tweaks sollten unteranderem 3 Fehler im Zusammenhang mit Gutscheinen beheben. Zwar werden Gutscheine nun wieder richtig gespeichert, also entsprechend der Mehrwertsteuer Einstellungen in WooCommerce, dafür ist jetzt die Anzeige auf Rechnungen und in Emails falsch. Die Berechnung stimmt. Gemeldet habe ich den Bug  bereits auf wordpress.org und im Woothemes Forum, bleibt also nur auf das nächste Update zu warten.

WordPress Experte und SpezialistAls WordPress Entwickler mit 13 Jahren Erfahrung unterstütze ich Unternehmer bei der Erstellung von Applikationen und Webseiten auf der Basis von WordPress. Als WooCommerce Spezialist konzentriere ich mich auf e-Commerce Anwendungen mit WordPress. Auf meiner Know-How Seite erfahren Sie mehr über mich.

Dieser Beitrag ist älter als 6 Monate. Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise nicht mehr gültig!